Soccorso Alpino Bernese (ARBE)

Il Soccorso Alpino Berna ARBE (ex Commissione cantonale bernese del soccorso alpino KBBK) include, oltre alle zone nel Canton Berna, anche parti dei Catoni Soletta, Argovia, Lucerna come pure entrambe le parti di Basilea.
Sono membri di questa associazione le sezioni CAS di Blümlisalp, Oberhasli, Lauterbrunnen, Kaiseregg, Berna, Altels, Wildstrubel, Oldenhorn, Wildhorn, Oberaargau, Emmental, Weissenstein, Interlaken nonché la sezione autonoma di Grindelwald. L’ARBE comprende 16 stazioni di soccorso.

regionalverein_arbe

Le stazioni di soccorso

6.01 Thun | 6.02 Oberhasli | 6.04 Grindelwald | 6.05 Lauterbrunnen | 6.06 Interlaken | 6.07 Schwarzsee | 6.08 Kiental/Suld | 6.09 Kandersteg | 6.10 Adelboden | 6.11 Gstaad | 6.12 Zweisimmen | 6.13 Giura | 6.14 Erlenbach | 6.15 Lenk | 6.16 Emmental | 6.17 Soletta

Nella mappa, le singole regioni di soccorso e le associazioni regionali sono munite di un link.
Cliccate sulla zona corrispondente o sul numero della stazione per saperne di più.

ARBE Aktuell

25 Jahre Alpine Rettung Bern

Medienmitteilung: Grindelwald – 31. Mai 2021
Am 10. November 1995 nahm die Alpine Rettung Bern als Kantonal Bernische Bergrettungskommission KBBK ihren Anfang und konnte im letzten Jahr ihr 25-jähriges Jubiläum feiern. Im Jahr 2000 wurde zwischen dem Kanton Bern und dem Schweizer Alpen-Club SAC, vertreten durch die Bernische Bergrettungskommission, ein erster Leistungsauftrag unterzeichnet. Mit der Gründung der Alpinen Rettung Schweiz durch die Rega und den Schweizer Alpen-Club SAC im Jahr 2005 wurde die Bernische Bergrettungskommission namentlich angepasst. Zwischen dem Kanton Bern und der Alpinen Rettung Schweiz besteht für die Alpine Rettung Bern seit 2016 eine neue Vereinbarung, welche die Aufgabenteilung und den Leistungsauftrag regelt.
 

Mehr Informationen…
 

Rapporto annuale

Organizzazione

Cartine

(cliccate sull’immagine per ingrandirla) 

Archivio pubblico

Rapporti dei media, rapporti annuali e altre informazioni precedenti. 

Più informazioni